Schnelle Fakten: Spezialisierter Investmentfonds in Luxemburg - Damalion - Independent consulting firm.

Ein Spezialisierter Investmentfonds (SIF) ist ein luxemburgisches Anlageinstrument, das für gut informierte Anleger konzipiert wurde. Es handelt sich um eine regulierte Struktur, die direkt von der Kommission für die Aufsicht über den Finanzsektor (CSSF) beaufsichtigt wird. Fondsmanager können einen spezialisierten Investmentfonds als offenen oder geschlossenen Investmentfonds (FCP) ohne Rechtspersönlichkeit und unter direkter Aufsicht eines Fondsmanagers oder als offene oder geschlossene Gesellschaft mit variablem oder festem Kapital gründen. Für die Gründung einer Investmentgesellschaft mit festem Kapital (SICAR) und einer Investmentgesellschaft mit variablem Kapital (SICAV) ist die Erstellung einer eigenen Satzung erforderlich.

Diese Informationen sind nicht als Ersatz für eine individuelle Steuer- oder Rechtsberatung gedacht. Wir empfehlen Ihnen, Ihre spezielle Situation mit einem qualifizierten Steuer- oder Rechtsberater zu besprechen.