Wie lautet die RFC-Nummer in Mexiko?

In Mexiko steht der RFC für “Registro Federal de Contribuyentes“. Der RFC wird von der mexikanischen Steuerbehörde (Servicio de Administración Tributaria) ausgestellt und ist eine 13-stellige alphanumerische Nummer für jede natürliche Person und eine 12-stellige alphanumerische Nummer für jede juristische Person (ein Unternehmen) in Mexiko. Es wird in den meisten Verfahren entweder bei öffentlichen oder privaten Stellen eingesetzt.

Das RFC ist eines der wichtigsten Dokumente, die ein ausländischer Staatsbürger, der in Mexiko eine Geschäftstätigkeit ausüben möchte, besitzen kann.

Voraussetzungen für den Erhalt der RFC- oder Mexiko-Steuer-ID

Für den Erwerb des RFC in Mexiko müssen eine Reihe von Anforderungen erfüllt werden. Im Folgenden finden Sie eine Liste, die als Checkliste dienen kann:

  • Sie benötigen den CURP “Clave Única de Registro de Población” oder, im Falle von Familienangehörigen, den vom Innenministerium ausgestellten Personalausweis.
  • Offizielle Gründungsurkunde.
  • Nachweis der registrierten Adresse.
  • Vollmacht für den Fall der rechtlichen Vertretung.
  • Gültiger Ausweis des gesetzlichen Vertreters des Unternehmens.
  • Für ausländische Anteilseigner muss ein allgemeiner RFC für die Einhaltung der Vorschriften aufgenommen werden.

Je nach Art der Organisation können zusätzliche Dokumente erforderlich sein.

Von Arbeitgebern, die die Dienste eines nicht registrierten Arbeitnehmers in Anspruch nehmen, wird erwartet, dass sie diesen bei den Steuerbehörden anmelden. Um Disziplinarmaßnahmen zu vermeiden, ist es sehr wichtig, dass die Arbeitgeber Unterlagen verlangen, die die Angaben ihrer Arbeitnehmer bestätigen.

Es ist wichtig, dass Sie sich vergewissern, dass alles in Ordnung ist, bevor Sie mit den Verfahren zur Erlangung des RFC in Mexiko beginnen.

Wie kann ich den RFC in Mexiko erhalten?

Das Verfahren kann auf zwei Arten durchgeführt werden: entweder auf digitalem Wege auf der SAT-Website durch Online-Zugang oder in einem der SAT-Büros in Mexiko.

Der einfachste Weg, die mexikanische Steuer-ID zu beantragen, ist über das Internet, und Sie müssen die unten aufgeführten Schritte befolgen:

Online-Verfahren

  • Geben Sie die SAT-Website ein.
  • Holen Sie sich Ihren RFC mit dem eindeutigen Schlüssel des Bevölkerungsregisters.
  • Geben Sie Ihren CURP ein und geben Sie den automatisch generierten Verifizierungscode ein.
  • Sie müssen die eingegebenen Informationen überprüfen und bestätigen, dass sie mit Ihren Daten übereinstimmen.
  • Fügen Sie Ihre Steueradresse und Ihre E-Mail-Adresse hinzu.

Sobald Sie die oben genannten Schritte abgeschlossen haben, erstellt die SAT eine einmalige Registrierungsbestätigung im Föderalen Steuerzahlerregister, die einen QR-Code sowie Ihre Steueridentifikationskarte enthält, auf der Ihre RFC-Nummer angegeben ist.

Persönliche Bearbeitung

Ebenso können Sie das Verfahren persönlich oder mit einem Vertreter durchführen. Als Erstes sollten Sie einen Termin bei der SAT vereinbaren.

Wenn Sie sich im SAT-Büro anmelden, müssen Sie eine ausgedruckte Kopie Ihres CURP, Ihre Aufenthaltsgenehmigung und einen amtlichen Ausweis mitbringen – am besten Ihren Reisepass.

Was die Dokumente betrifft, die Sie neben dem CURP mitbringen müssen, ist es möglich, dass zusätzliche Dokumente benötigt werden; diese werden direkt vom SAT-System bei der Terminvereinbarung angefordert.

Kann ich die RFC-Nummer in Mexiko erhalten?

Wenn Sie neu in Mexiko sind und mühelos Geschäfte abwickeln und Zahlungen tätigen möchten, ist neben der Eröffnung eines Bankkontos die Beschaffung einer RFC-Nummer wichtig. Ja, Mexikaner und Ausländer mit oder ohne ständige Niederlassung, die mindestens 18 Jahre alt sind, können ihr RFC also kostenlos erwerben. Sie sind nicht verpflichtet, Steuern zu zahlen, und müssen erst dann eine Steuererklärung abgeben, wenn Sie finanzielle Aktivitäten entfalten, die eine Steuerzahlung erfordern. Das garantiert der Anwalt für die Verteidigung der mexikanischen Steuerzahler. Aus diesen Gründen wird vorgeschlagen, den RFC in Mexiko so bald wie möglich zu erhalten.

Wer muss den RFC in Mexiko beantragen?

Wenn Sie in Mexiko Steuern zahlen, benötigen Sie vermutlich ein RFC. Daher müssen praktisch alle Steuerzahler, einschließlich der Arbeitnehmer in Unternehmen oder in der Regierung, der Geschäftsinhaber – Tax Incorporation Regime – und der Selbstständigen in Mexiko das RFC beantragen.

Welchen Zweck hat die Erlangung der RFC-Nummer in Mexiko?

Arbeitgeber können den RFC verwenden, um die von den Gehaltsschecks der Arbeitnehmer abgezogene Einkommensteuer zu melden, und Unternehmen in Mexiko verwenden ihn, um ihre Einnahmen und steuerlich absetzbaren Ausgaben zu melden.

Der Erhalt der RFC-Nummer in Mexiko ist nicht nur für die Zahlung von Steuern von Vorteil, sondern mit der RFC-Nummer in Mexiko können Sie auch andere Leistungen in Anspruch nehmen, z. B. die Eröffnung eines Bankkontos, den Besitz einer Kreditkarte, den Zugang zu Sozialprogrammen oder Stipendien, den Verkauf von Immobilien, den Zugang zur Sozialversicherung, die Teilnahme an Pensionsfondsverwaltern und die Nutzung des Infonavit-Dienstes.

Darüber hinaus wird der RFC verwendet, um Geschäfts- und Handelstransaktionen, Zahlungen und Ausgaben für steuerliche Berichtszwecke zu verfolgen.

Wenn Sie ein Unternehmen in Mexiko gründen möchten und Unterstützung bei den Formalitäten und der Einhaltung der Vorschriften benötigen, lassen Sie uns gemeinsam vorgehen und kontaktieren Sie jetzt Ihren Damalion-Experten.