Obwohl das Großherzogtum Luxemburg eines der kleineren Mitgliedsländer der Europäischen Union ist, gilt es als einer der attraktivsten Standorte für ausländische Investoren, um ein Unternehmen zu gründen. Der Binnenstaat in Westeuropa verfügt über eine stabile Wirtschaft und ist, gemessen am Pro-Kopf-BIP, eines der reichsten Länder der Welt. Die strategische Lage, der hohe Lebensstandard und die qualifizierten Arbeitskräfte in Verbindung mit unternehmerfreundlichen Vorschriften machen es zu einem attraktiven Ziel für internationale Geschäftsleute. Lassen Sie uns herausfinden, warum Luxemburg immer mehr Unternehmer anzieht, um Unternehmen zu gründen und sie langfristig zu halten.

Im Großherzogtum werden ständig neue Unternehmen eröffnet, seien es große ausländische Firmen, Technologie-Start-ups oder aufstrebende Projektmanager. Die florierende Wirtschaftslandschaft und die attraktiven Dienstleistungen stärken die Wettbewerbsfähigkeit und die Widerstandsfähigkeit Luxemburgs in den Augen von Unternehmern in Europa und anderen Teilen der Welt. Im Folgenden werden einige der wichtigsten Argumente für Luxemburg genannt und erläutert, warum sich immer mehr Unternehmer für eine Unternehmensgründung in Luxemburg entscheiden.

  • Ausgezeichnete Lebensqualität

Die idyllische Lage und die Lebensbedingungen im Großherzogtum locken regelmäßig Millionen von Ausländern an. Das Land wimmelt nur so von beeindruckenden Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. Kein Wunder, dass Unternehmer, die auf der Suche nach einem schönen und komfortablen Ort sind, um sich mit ihren Liebsten niederzulassen, unter all den wohlhabenden Ländern Europas Luxemburg wählen. Mit einem hervorragenden Gesundheitssystem, einer lebendigen Kulturszene, einer modernen Infrastruktur und einer endlosen Liste von Einzelhandelsgeschäften ist Luxemburg zweifellos ein Paradies für Unternehmer, die ihr Geschäft ausbauen und ein gutes Leben führen wollen.

Wenn es um Bequemlichkeit und Zugänglichkeit geht, ist Luxemburg eines der ersten Länder, das kostenlose öffentliche Verkehrsmittel anbietet. Außerdem wurde die Hauptstadt Luxemburg-Stadt wiederholt als das sicherste Land der Welt bezeichnet. Angesichts des hohen Lebensstandards und anderer großartiger Aspekte des Großherzogtums wird es zunehmend zu einem beliebten Ziel für Expats. Bevor Sie umziehen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass aufgrund der hohen Lebenshaltungskosten die Grundbedürfnisse wie Lebensmittel und Freizeitaktivitäten in Luxemburg etwas teurer sind. Schließlich ist der Erwerb von Immobilien im Großherzogtum im Vergleich zu denen in den großen europäischen Städten relativ teuer.

  • Stabile politische und soziale Landschaft

Luxemburg ist bekannt für seinen guten Ruf, wenn es um gesunde wirtschaftliche Rahmenbedingungen, eine stabile politische Struktur und eine Regierung geht, die ein offenes Ohr für die Meinung ihrer Bürgerinnen und Bürger hat. Das insgesamt angenehme Umfeld im Großherzogtum hat dazu geführt, dass der Prozentsatz der Staatsverschuldung niedrig ist, was ein Beweis für den Wohlstand jedes einzelnen Bürgers ist. Gegenwärtig hat Luxemburg sein AAA-Rating von den großen Rating-Organisationen erfolgreich aufrechterhalten, was bedeutet, dass das Land inmitten der Wirtschaftskrise aufgrund von COVID-19 stark und widerstandsfähig bleibt. All diese Faktoren stimmen die Unternehmer zuversichtlich, dass sie das florierende und energiegeladene Umfeld nutzen können, um ihre Unternehmen und Holdings weiter auszubauen und zu vergrößern.

Zu den großen Unternehmen, die ihr Geschäft ausbauen und ihren Hauptsitz in Luxemburg haben, gehören GoodYear, DuPont, Delphi, ArcelorMittal, SES, RTL Group, eBay, Amazon, PayPal und viele mehr.

  • Öffnung der Wirtschaft für lokale und internationale Investoren

Ein weiteres wichtiges Argument für eine Niederlassung in Luxemburg ist die dynamische, offene Wirtschaft. Der luxemburgische Markt bedient über eine halbe Milliarde Verbraucher, Tendenz steigend, dank des ununterbrochenen Flusses von Waren, Dienstleistungen, Kapital und Arbeitskräften. Darüber hinaus ist das Großherzogtum aufgrund seiner langfristigen Beziehungen zu anderen europäischen Staaten einer der zuverlässigsten Wirtschaftspartner der Welt.

Die strategische Lage in Verbindung mit einem modernen Luft-, Schienen- und Straßennetz ermöglicht es Investoren aus ganz Europa, problemlos nach Luxemburg zu reisen. Laut dem Open Markets Index von 2017 ist das Land eine der offensten Volkswirtschaften. Es ist erwähnenswert, dass Luxemburg neben großen Unternehmen auch wichtige EU-Büros wie die Europäische Investitionsbank, den Gerichtshof, Eurostat, den Europäischen Rechnungshof sowie mehrere Büros der Europäischen Kommission und des Europäischen Parlaments beherbergt.

  • Wirtschaftliche Stärke

Obwohl die vorherrschende COVID-19-Pandemie die Wirtschaftstätigkeit gestört und das Wirtschaftswachstum behindert hat, ist die Arbeitslosenquote in Luxemburg mit 6,3 % im Vergleich zu den benachbarten europäischen Ländern nach wie vor niedriger. Trotz der Verlangsamung der Wirtschaftstätigkeit steigen die Beschäftigungsquoten kontinuierlich an, mit einem Spitzenwachstum von +1,3 % im zweiten Quartal 2020. Die Widerstandsfähigkeit von Grand Ducky ist auf den dynamischen Arbeitsmarkt und die günstigen Rahmenbedingungen zurückzuführen, die für Unternehmen sehr förderlich sind.

Die Stärke des Landes liegt in seinem ausgezeichneten Finanzsektor. Bis heute bleibt Luxemburg aufgrund seines herausragenden Finanzplatzes überlegen, was sich in seinem 12. Derzeit sind dort mehr als 120 Banken und bis zu 20 verschiedene Nationalitäten vertreten. Es ist nach den Vereinigten Staaten das zweitbeliebteste Ziel für die Finanzierung von Investitionen und hat sich in der Versicherungs- und Rückversicherungsbranche einen hervorragenden Ruf erworben.

Dank seines unermüdlichen Strebens nach wirtschaftlichem Wachstum und seiner wirtschaftlichen Diversifizierung ist Luxemburg heute führend in den Bereichen Logistik, Biotechnologie, Luft- und Raumfahrt, Ökotechnologie, Gesundheitswesen und anderen Innovationen. Das Land beherbergt auch einige bedeutende öffentliche und private Forschungsinstitute.

Der einzige Nachteil dieses kontinuierlichen Wirtschaftswachstums ist die Überlastung der Verkehrssysteme, insbesondere während der Hauptverkehrszeiten. Die luxemburgische Regierung hat sich des Problems angenommen und setzt ihre Mittel ein, um die Stausituation zu verbessern und das Leben der Bürger weniger stressig zu machen. Das kostenlose öffentliche Verkehrssystem und die zunehmende Einrichtung von Telearbeitsplätzen haben dazu beigetragen, die gesättigte Verkehrslandschaft im Land zu verbessern.

  • Unternehmerfreundlicher Verwaltungs- und Steuerrahmen

In Luxemburg eingetragene Unternehmen profitieren von einem Verwaltungs- und Rechtsrahmen, der das Wirtschaftswachstum fördert und ideal für Marktentwicklungen ist. Es gibt Unterstützungsprogramme, die zur Förderung der Gründung, Modernisierung, Übernahme und globalen Expansion von Unternehmen in Luxemburg eingerichtet wurden.

Es werden Maßnahmen zum Abbau von Bürokratie ergriffen, um den Umgang mit öffentlichen Ämtern zu vereinfachen. Die Körperschaftssteuer im Großherzogtum ist eine der wettbewerbsfähigsten in Europa, da die Unternehmen Anspruch auf Steuerermäßigungen, Abschreibungen und Steuergutschriften haben. Schließlich gilt die luxemburgische Mehrwertsteuer mit einem Normalsatz von 17 % als eine der niedrigsten in Europa, während der Zwischensatz bei 14 %, der ermäßigte Satz bei 8 % und der stark ermäßigte Satz bei 3 % liegt.

Für diejenigen, die eine Unternehmensgründung im Großherzogtum planen, ist es wichtig zu wissen, dass Unternehmensgenehmigungen in der Regel innerhalb von drei Monaten nach Antragstellung erteilt werden. Zu diesem Zweck sollten ausländische Unternehmer ihren Markteintritt strategisch planen, um Verzögerungen und Probleme in der Zukunft zu vermeiden.

  • Vielfältige kulturelle Belegschaft

Wussten Sie, dass fast 47 % der luxemburgischen Bevölkerung aus Ausländern besteht? Die Arbeitskräfte des Landes sind wie seine Bürger – offen und vielfältig. Zwar werden viele Stellen mit Grenzgängern besetzt, doch können die Mitarbeiter aus der ganzen Welt kommen, insbesondere diejenigen, die über Fachwissen in hoch spezialisierten Bereichen verfügen. Es gibt weniger Papierkram zu erledigen, da für Arbeitnehmer aus anderen EU-Mitgliedstaaten keine Arbeitserlaubnis erforderlich ist. Folglich ist für Drittstaatsangehörige eine Aufenthaltserlaubnis erforderlich.

Unternehmer, die in Luxemburg ein Unternehmen gründen wollen, müssen die geltenden Beschäftigungsbedingungen beachten und sich an die Luxemburgische Beschäftigungsvorschriften, wie z. B. eine auf 40 Stunden pro Woche begrenzte Arbeitszeit, Arbeitsbedingungen, ein monatlicher Mindestlohn von 2.141,99 EUR für ungelernte Arbeiter und 2.570 EUR für Facharbeiter.

Unternehmer werden erfreut sein zu erfahren, dass das Land über hochqualifizierte, mehrsprachige Arbeitskräfte verfügt. Französisch, Deutsch und Luxemburgisch sind die drei offiziellen Sprachen im Großherzogtum, wobei Englisch im Geschäftsleben weit verbreitet ist.

  • Staatliche Leistungen und Unterstützung

Das Großherzogtum verfügt über zahlreiche Maßnahmen, die darauf ausgerichtet sind, Unternehmen bei ihren unternehmerischen Unternehmungen zu unterstützen. Finanzielle Unterstützung gibt es in Form von Exportkrediten, Darlehen, Zinszuschüssen, Sonderbürgschaften und Subventionen in den Bereichen Forschung und Entwicklung sowie Innovation.

So bieten beispielsweise Initiativen wie Startup World Cup, Fit4Start und Pitch your Startup Start-ups die Möglichkeit, sich um eine Finanzierung zu bemühen und sich Investoren vorzustellen. Unternehmer können Unterstützung und professionelle Empfehlungen von renommierten Agenturen wie dem House of Entrepreneurship, der Handwerkskammer oder Luxinnovation und der Handelskammer erhalten.

Auch wenn es noch zu früh ist, um die Auswirkungen der weltweiten COVID-19-Pandemie zu beurteilen, verfügt Luxemburg nach wie vor über eine starke Basis, über die erforderlichen Vermögenswerte für Unternehmensgründungen und über einen garantierten Zugang zu einer attraktiven Wirtschaftslandschaft.

Wenn Sie den Einstieg in den luxemburgischen Unternehmenssektor erwägen, ist es wichtig, dass Sie bei diesem Prozess von Fachleuten unterstützt werden. Bei Damalion sorgen wir dafür, dass Ihre Anforderungen an die Unternehmensregistrierung und -verwaltung genau und rechtzeitig erfüllt werden.