Eine Zweigniederlassung ist eine sinnvolle Option, wenn international tätige Unternehmen ihr Geschäft in Brasilien ausbauen wollen. Das Ziel einer Zweigniederlassung ist die Förderung der Geschäftstätigkeit und die Erzielung von Einnahmen in Brasilien im Namen der ausländischen Muttergesellschaft.

Die Eröffnung von Zweigstellen vor Ort ist für ausländische Unternehmen von Vorteil, die eine offene Präsenz in Brasilien aufbauen wollen, ohne eine zusätzliche und unabhängige Einheit zu gründen.

Eröffnung einer Niederlassung in Brasilien

Die Gründung von Zweigniederlassungen in Brasilien gilt als kompliziert, da neben einigen Beschränkungen für ausländisches Kapital auch eine vorherige Genehmigung der brasilianischen Regierung für die Eröffnung einer Zweigniederlassung eingeholt werden muss. Aber jetzt hat die brasilianische Regierung die Eröffnung von Niederlassungen ausländischer Unternehmen in Brasilien gefördert.

Um die Verfahren für die Errichtung von Niederlassungen in Brasilien zu vereinfachen, ermöglicht die Bundesregierung ausländischen Unternehmen, die Eröffnung von Niederlassungen über die Website gov.br zu beantragen.

Die am 1. April 2020 in Kraft getretene Normative Vorschrift Nr. 77/2020 der Nationalen Abteilung für Unternehmensregister und Integration(Departamento De Registro Empresarial e Integração) ermöglicht es auch, Änderungen des Vertrags oder der Satzung der Muttergesellschaft online zu beantragen. In der neuen Anweisung wurden die Regeln für den Betrieb von Zweigstellen ausländischer Unternehmen im Lande zusammengefasst und die früheren Vorschriften zu diesem Thema aufgehoben.

Über die Website gov.br kann das ausländische Unternehmen den Antrag für die Errichtung der Niederlassung in Brasilien ausfüllen. Die folgenden Dokumente sind erforderlich:

  • Sondergenehmigung für die Filiale,
  • die Satzung der Muttergesellschaft,
  • Liste der Aktionäre,
  • Nachweis der Zulassung im Herkunftsland
  • Finanzinformationen und
  • Akt der Beratung über die Bevollmächtigung des Vertreters in Brasilien, begleitet von einer Vollmacht, die ihn beauftragt, die Bedingungen, unter denen die Vollmacht erteilt wird, zu akzeptieren und die vollständige Befugnis zu haben, sich mit allen Problemen zu befassen und diese zu lösen.

Diese Maßnahme wurde als ein großer Schritt zur Verbesserung des Prozesses der Gründung neuer Unternehmen in Brasilien und damit zur Anziehung ausländischer Investoren angesehen.

Wenn Sie eine Niederlassung in Brasilien gründen, genießen Sie den Komfort, ein Produkt oder eine Dienstleistung anbieten zu können, die anderswo bereits etabliert ist.

Wenn Sie Ihre Niederlassung in Brasilien anmelden möchten, wenden Sie sich jetzt an Ihren Damalion-Experten.