Eine SOPARFI in Luxemburg gründen - Damalion - Independent consulting firm.

Die SOPARFI in Luxemburg(Société de Participations Financières) ist eine nicht regulierte Finanzholding, die es in vielen Rechtsformen gibt. Das SOPARFI ist ein beliebtes Instrument für die Ausgabe von Finanzinstrumenten. Darüber hinaus ist sie nach wie vor eine der beliebtesten strategischen Optionen für Investitionen in verschiedenen Branchen auf der ganzen Welt. Einige dieser Investitionen umfassen Immobilien und geistiges Eigentum in Ländern mit Doppelbesteuerungsabkommen mit Luxemburg. Erfahren Sie mehr über die Rechtsformen einer SOPARFI in Luxemburg und deren Vorteile.

Was ist der SOPARFI und für wen ist er gedacht?

Ein SOPARFi in Luxemburg dient einem breiten Spektrum von Zwecken. Es könnte beispielsweise strategisch eingesetzt werden, um Investitionskapital zu beschaffen, Anleihen auszugeben und Finanzmittel zu erhalten. Darüber hinaus können die Aktionäre die Vorteile des SOPARFI nutzen, um in verschiedene Branchen zu investieren, von Immobilien bis hin zu Arten von geistigem Eigentum. Es ist auch eine strategische Option für die Teilnahme an grenzüberschreitenden Transaktionen und Co-Investitionen mit Family Offices.

Außerdem gibt es die SOPARFI in verschiedenen Rechtsformen, wie zum Beispiel als Aktiengesellschaft (S.A.) oder als Gesellschaft mit beschränkter Haftung (S.à R.L.). Andererseits können die Investoren auch eine Genossenschaft in Form einer Aktiengesellschaft (CoopSA) oder einer Europäischen Gesellschaft (SE) gründen.

Aufgrund ihres Zwecks und ihrer Merkmale ist die Gründung einer SOPARFI in Luxemburg eine attraktive Option für Unternehmensgruppen, Familienunternehmen, multinationale Konzerne und grenzüberschreitende Investoren. Lesen Sie mehr über die verschiedenen Vorteile der Gründung einer SOPARFI in Luxemburg.

Vorteile eines SOPARFI in Luxemburg

Der Schutz der Privatsphäre der Investoren und Stakeholder gehört zu den attraktivsten Merkmalen eines SOPARFI. So wird die SOPARFI beispielsweise nicht von der Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) reguliert. Zu den wichtigsten Vorteilen gehören Steuerbefreiungen und Investitionsstrategien.

Doppelbesteuerungsabkommen und Steuerbefreiungen

Luxemburg unterhält derzeit Abkommen zur Vermeidung von Doppelbesteuerung, unter anderem mit mehreren Ländern in Europa, Amerika, Asien und Afrika. Auf diese Weise ist der Betrieb von den Steuerregelungen beider Länder befreit. Stattdessen unterliegt die SOPARFI den Steuervorschriften eines Landes. Darüber hinaus sieht das luxemburgische Steuersystem auch die folgenden Steuerbefreiungen vor, sofern die gesetzlichen Bestimmungen vollständig eingehalten werden:

  • Befreiung von der Beteiligung an der Dividenden-, Kapitalertrags- und Vermögenssteuer;
  • Befreiung von der Quellensteuer auf Dividenden, die an qualifizierte Aktionäre ausgeschüttet werden;
  • Quellensteuerbefreiung für Zinszahlungen oder Zahlungen nach einer Liquidation.

Strategie für internationale Investitionen

Investitionen in Immobilien in Italien sind ein Beispiel dafür, wie die Doppelbesteuerungsabkommen Investoren zugute kommen. Jegliche Einkünfte aus einer Immobilie in Italien, die einem SOPARFI in Luxemburg durch ein Einbringungsgeschäft gehört, unterliegen aufgrund des Doppelbesteuerungsabkommens nur der Besteuerung in Italien. Außerdem sind in bestimmten Ländern unter bestimmten Bedingungen keine Steuern für den Ausstieg aus der Beteiligung vorgesehen.

Einfache Registrierung und Zulassungsvoraussetzungen

Es gibt keine strengen Beschränkungen dafür, welcher Anlegertyp in ein SOPARFI investieren kann. Die Aktiengesellschaft (S.A.) benötigt nämlich nur einen Aktionär und einen Geschäftsführer. In der Zwischenzeit muss die S.C.A.(société en commandite par actions) von mindestens zwei Aktionären und drei Direktoren gegründet werden. Die Vorschriften über die Anzahl der Aktionäre sind je nach Art des Betriebs unterschiedlich.

Eine SOPARFI in Luxemburg mit Damalion gründen

Gründungsformalitäten

Damalion bietet Ihnen an, den Prozess der Gründung Ihrer Holding in Luxemburg zu erleichtern, indem wir die Formalitäten für Sie erledigen. So arbeiten wir beispielsweise mit Rechtsanwälten und Steuerexperten zusammen, um die Einhaltung der Vorschriften bei der Unternehmensgründung sicherzustellen. Wir unterstützen Sie bei der Suche nach den richtigen Domizilierungsdienstleistern für Ihr Geschäftsmodell, da es immer wichtiger wird, die Substanz vor Ort in Luxemburg zu berücksichtigen.

Finanz- und Verwaltungsoperationen

In einem Rundschreiben der Steuerbehörden aus dem Jahr 2016 werden die inhaltlichen Anforderungen an ein SOPARFI in Luxemburg näher erläutert. Erstens muss die Mehrheit der Vorstandsmitglieder oder Geschäftsführer, die das Unternehmen leiten, in Luxemburg steuerlich ansässig sein. Dann muss das Unternehmen in der Lage sein, die Finanzierungsgeschäfte mit qualifiziertem Personal zu verwalten. Außerdem ist Outsourcing möglich, wenn das Unternehmen die Leistung des Dienstleisters überwacht und die Risiken kontrolliert. Und schließlich darf das Unternehmen nicht in einem anderen Land steuerlich ansässig sein.

Damalion bietet Dienstleistungen im Bereich der Geschäftsführung an, um die operative und administrative Leitung einer Aktiengesellschaft zu überwachen. Ein eingetragener SOPARFI-Betrieb ist zur regelmäßigen Buchführung verpflichtet, einschließlich der jährlichen Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung. Die Aufsichtsbehörde löst dieses Problem, indem sie die Finanzströme überprüft und die Einhaltung der Buchführungspflichten und der vorgeschriebenen Dokumentation durch das Unternehmen überwacht. Zu diesen Dienstleistungen gehören auch Kontakte zu lokalen Institutionen, Firmen und Fachleuten, um die Einhaltung der lokalen Gesetze und Vorschriften durch die Holding zu überwachen.

Wenden Sie sich hier an die Experten von Damalion, um eine SOPARFI in Luxemburg zu gründen.